Was wirklich hinter Waldorfschulen steckt

Eine kurze Anleitung

6 Teile

Willkommen im Zusammenhang „Was wirklich hinter Waldorfschulen steckt “. Hier findest du alle wichtigen Texte und Informationen zum Thema, damit du dir einen schnellen und guten Überblick verschaffen kannst.

Eine Einführung

Profilbild von Bent Freiwald
Bent Freiwald

Bildungsreporter

Moin, hier ist Bent. Ich habe noch keine Kinder, aber irgendwann werde auch ich entscheiden müssen, auf welche Schule mein Nachwuchs gehen soll. Für Menschen, die finden, dass an öffentlichen Schulen zu viel Notendruck herrscht und zu wenig Kreativität gefördert wird, heißt in vielen Orten die einzige Alternative: Waldorf. 
Ich hatte ein Bild im Kopf: von tanzenden Kindern, die werken, gärtnern und Theater spielen. Und wenn ich weiter in der eigenen Vorurteilsschublade krame, lande ich auch schnell bei Querdenkern und Esoterik. Aber was ist da wirklich dran? Warum vergleichen ehemalige Schüler:innen die Schulen mit Sekten? Und wie groß ist das Waldorf-Netzwerk wirklich? Diesen Fragen gehe ich für diesen Zusammenhang nach.

Zeit, das alles zu verstehen?

Die Waldorf-Ideologie: kreative Alternative oder gefährliche Parallelwelt?

Über 500 Fragen haben mir unsere Leser:innen zum Thema Waldorf gestellt. Die wichtigsten beantworte ich in diesem Text: Welche Weltanschauung steckt hinter Waldorfschulen? Warum halten einige diese Weltanschauung für gefährlich? Und wie viel dieser Weltanschauung steckt heute noch in Waldorfschulen?

Waldorfschule ja oder nein?

Viele Eltern, die mit dem klassischen Bildungssystem in Deutschland unzufrieden sind, suchen nach Alternativen für ihre Kinder – und landen irgendwann bei Waldorfschulen. Doch allein durch den Blick von außen ist es schwer, abzuschätzen, ob eine solche Schule besser passt. Deswegen habe ich nach innen geguckt. Und mit Absolvent:innen und Waldorf-Eltern über ihre Erfahrungen gesprochen. Ihre Antworten könnten unterschiedlicher kaum sein.

Was andere dazu sagen

5 Quellen

Die Dokumentation, die Waldorf-Fans hassen

Die ARD-Sendung "betrifft" gibt es heute noch. Die Folge über Waldorfschulen ist aber schon 16 Jahre alt. Damals sorgte sie für viel Kritik von Waldorf-Fans. Gerade deshalb ist sie so interessant. Auf Youtube ist die Dokumentation in drei Teile aufgeteilt. In ihr kommen Lehrkräfte, Forscher, Eltern und Schüler:innen zu Wort.

Jetzt ansehen

Anthroposophie: Die Einführung

Helmut Zander ist Religionswissenschaftler und beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit der Anthroposophie. Sein neuestes Buch ist "Die Anthroposophie: Rudolf Steiners Ideen zwischen Esoterik, Weleda, Demeter und Waldorfpädagogik" ist das wahrscheinlich beste A bis Z Nachschlagewerk, das es zu diesen Themen gibt.

Zum Buch

Fragen wir den größten Kritiker

Oliver Rautenberg blogt und twittert seit Jahren über Anthroposophie und Waldorfschulen. Das Gespräch im Podcast Diskutabel mit ihm ist aus zwei Gründen hörenswert: 1. Es ist immer gut zu hören, was der schärfste Kritiker zu sagen hat. 2. Die Hosts haken immer wieder nach und akzeptieren keine einfachen Antworten.

Jetzt anhören

Die Pädagogik im Fokus

Hinter Waldorfschulen steckt nicht nur eine Weltanschauung, sondern auch eine spezielle Pädagogik. Eine gute, kritische Einführung hat der Erziehungswissenschaftler Heiner Ullrich geschrieben. Er erklärt darin, was die Waldorfpädagogik anders macht, als öffentliche Schulen, aber auch als Montessori-Schulen.

Zum Buch

Waldorf und Querdenken?

Während der Pandemie wurden immer wieder Gemeinsamkeiten zwischen Waldorflern und Querdenkern sichtbar. In dieser Podcast-Folge vom Y-Kollektiv trifft Y-Kollektiv Reporter Justus Wilhelm Lehrkräfte, die glauben, eine Impfung verhindert eine Wiedergeburt und eine ehemalige Schülerin, die gegen Verschwörungserzählungen ankämpft. Selbst in Zeiten, in denen die Querdenker leiser geworden sind, sehr spannend anzuhören.

Jetzt anhören

Haben Sie etwas hinzuzufügen?

Hast du selbst Erfahrungen mit Waldorfschulen gemacht? Schreib mir an bent@krautreporter.de

Für Kritik, Fragen oder Hinweise kannst du mich jederzeit kontaktieren. Denn bei Krautreporter können die Leser:innen mitentscheiden ;-)

Teile dein Wissen mit mir

Interesse geweckt?

Ich bin Bildungsreporter. Abonniere jetzt meinen Reporter-Newsletter.

Profilbild von Bent Freiwald

Prompt headline