Was du von queeren Menschen übers Leben lernen kannst

Eine kurze Anleitung

6 Teile

Willkommen im Zusammenhang „Was du von queeren Menschen übers Leben lernen kannst“. Hier findest du alle wichtigen Texte und Informationen zum Thema, damit du dir einen schnellen und guten Überblick verschaffen kannst.

Eine Einführung

Profilbild von Thembi Wolf
Thembi Wolf

Textchefin

Hallo! Mein Name ist Thembi und die Idee für diese Artikelserie hatte meine Kollegin Helena Weise. Helena liebt die Netflix-Serie „Queer Eye“. In jeder Folge besuchen dort fünf queere Expert:innen eine fremde Person und beraten sie zu ihrem Lebensstil: Kleidung, Frisur, Ernährung und Einrichtung. Eigentlich geht es aber um viel mehr, findet Helena.

Es geht darum, voneinander zu lernen, um Überwindung, Selbstfürsorge und Begehren. Darum, akzeptiert zu werden – und zu sich selbst zu stehen. Die „Fab Five“ verstecken nicht, wer sie sind. Und gewinnen so sogar die Herzen von Trump-Wähler:innen und Macho-Cowboys.
Für diesen Zusammenhang haben wir uns von „Queer Eye“ inspirieren lassen. Wir stellen Fragen, die uns alle angehen, die queeren Menschen aber ständig begegnen: In wen verlieben wir uns – und warum? Wie gehen wir mit Ablehnung um? Wo finden wir eine Familie, die uns akzeptiert? Wir erzählen Geschichten, die mit dir zu tun haben, ob du queer bist – oder straight.

Zeit, das alles zu verstehen?

Wie du das Leben beginnst, das du eigentlich willst

Wie geht das, gegen alle Widerstände zu sich zu stehen? Die eigenen Eltern zu enttäuschen? Den Ehemann zu verlassen? Jemand ganz anderes zu sein? Wir haben fünf Geschichten von Coming-outs gesammelt, glücklichen und traurigen. Manchmal braucht so ein wichtiger Schritt im Leben Tausende Kilometer – manchmal nur einen Kuli und ein Klassenbuch.

Was andere dazu sagen

5 Quellen

Und in Deutschland?

Remakes sind nie so gut wie das Original. Die deutsche Version von „Queer Eye“ kommt aber zumindest nah dran. Die deutschen Fab Five tingeln durch die Provinz und sind mindestens genauso sympathisch. Auch ganz gut, aber aus der Mediathek verschwunden ist die öffentlich-rechtliche Version: „RBB queer 4 you“.

Jetzt ansehen

Und die andere Seite?

Sind dir diese ganzen Identitätsdebatten zu positiv? Kann ich gut verstehen. Sind queere Menschen die besseren Menschen? Definitiv nicht. Das kann man bei „Bad Gays“ nachhören. Einem Podcast über böse und komplizierte Queers in der Geschichte, moderiert von Huw Lemmey und Ben Miller.

Jetzt anhören

Wie man die Geschichte verändert

Ja, ich weiß: Er ist alt, sehr oberflächlich und als Schauspieler wurden Heteros gecastet. Trotzdem ist „Milk“ ein beeindruckender Film. Er erzählt die Geschichte von Harvey Milk und seinen Kämpfen als amerikanischer Schwulenaktivist. Und wie er zum ersten offen schwulen, gewählten Politiker in Kalifornien wurde.

Jetzt ansehen

Wie man liebt

Mal eben auf knapp 240 Seiten erklären, wie Liebe funktioniert? Ein ziemlich dreistes Versprechen macht das Buch „All about Love“ der queeren amerikanischen Literaturwissenschaftlerin und Feministin bell hooks. Und sie hält es.

Zum Buch

Wie wir begehren

Entdecken wir das Begehren oder entdeckt das Begehren uns? Und bleibt es, wie es ist oder wird es mal zarter und mal radikaler? Dem geht die Publizistin Carolin Emcke in ihrem Buch „Wie wir begehren“ nach. Mal gräbt sie dafür in der politischen Theorie. Mal wird sie ganz persönlich.

Zum Buch

Haben Sie etwas hinzuzufügen?

Fehlt dir hier etwas zum Thema? Dann schreibe mir!

Du erreichst mich unter thembi@krautreporter.de

Teile dein Wissen mit mir

Interesse geweckt?

Täglich das Neuste von Krautreporter in unserem Morgen-Newsletter, der Morgenpost.

Profilbild von Thembi Wolf

Prompt headline