Paulus Neef

„Der Tunnelblick gibt dir Kraft“

etwa 2 Min. Lesedauer
  • Metriken
  • Probemitglieder: 0
  • Aufrufe: (Gesamt: 114, Gäste: 112)
  • Kommentare: 40
  • Audio-Zugriffe: 0
  • Ebook-Downloads: 0
  • Sharewall submit count: 0
  • Sharewall skip count: 0
  • Zahlen aktualisiert 10. Dezember, 09:25 Uhr
| Matomo-Analytics

http://vimeo.com/108644680

Jedes Mal, wenn ich Gründer treffe, fällt mir zuallererst ihre Energie auf, ihr Tatendrang, ihre Schaffenskraft. Woher kommt sie? Was treibt Gründer an? In meiner Porträt-Serie für Krautreporter will ich das herausfinden.

Für Mitglieder: Link zur ungekürzten Version des Interviews (Gesamtlänge ca. 64 Minuten).

In der ersten Folge erzählt Paulus Neef seine Geschichte. Der Gründer von Pixelpark war der erste deutsche Internet-Milliardär, kurzzeitig zumindest und nach Aktien. Doch so steil sein Aufstieg war, so rasant der Absturz: Fachzeitschriften wählten ihn 1999 zum Mann des Jahres, 2002 zum Vize-Absteiger des Jahres. In überfüllten Hörsälen hielt er Vorträge über die Möglichkeiten des Internets, war Dauergast in Talkshows, brachte Pixelpark an die Börse - und wurde später von seiner eigenen Firma gefeuert.

Diese Zeit liegt nun mehr als zehn Jahre zurück, und zum ersten Mal seitdem spricht Paulus Neef ausführlich vor einer Kamera über seine ersten Gründerjahre - was ihn damals antrieb, was ihn zum Erfolg führte und wie er mit dem plötzlichen Absturz fertig wurde.

Paulus Neef habe ich Ende 2012 kennen gelernt während meiner Dreharbeiten für die Deutsche-Welle-Serie „Startup Berlin - Stadt der Ideen“. Seitdem hatten wir nur losen Kontakt über Mail und Telefon. Zum ersten Mal wieder gesehen haben wir uns zum Interview für das Porträt am 29. September 2014.

Es ist eine Vision, die man realisieren möchte mit allen Mitteln und Wegen.
Paulus Neef

Ich hatte viele Fragen an Neef. Aber was interessiert euch? Am Morgen des Interviews habe ich euch deswegen auf Twitter um weitere Fragen gebeten.

https://twitter.com/visevic/status/516485683004076033

Drei davon habe ich ihm gestellt, die Antworten befinden sich allerdings nicht im obigen Video sondern nur in der Langversion des Interviews, die KR-Mitglieder über die Kommentarspalte hier rechts aufrufen können. In dieser 64-Minuten-Ausgabe spricht Paulus Neef auch über seinen Umgang mit Angst, über Yoga und sein neues großes Vorhaben.

Link zur ungekürzten Version des Interviews (Gesamtlänge ca. 64 Minuten).

https://twitter.com/werhoernchen/status/516486319925915648

https://twitter.com/vicari/status/516491262988648448

https://twitter.com/AWNarses/status/516494805208399872

https://twitter.com/MarianSteinbach/status/516496845833781250

Das Interview habe ich in Paulus Neefs Büro in Berlin Mitte geführt, nahe Checkpoint Charlie, am 29. September 2014. Ein paar Einblicke mehr gibt es in der rechten Spalte zu sehen.

Kamera: Frank Suffert

Fotos: Sylvie Gagelmann