Dieses Projekt wurde noch nicht aktualisiert.

Development of an Open Source EU transparency tool on Lobbying - Entwicklung eines Open-Source-Transparenzwerkzeugs zum Lobbyismus in der EU

[Text auf Deutsch unten]

Try our prototyp at lobbyplag.eu to get an idea of the project.

20% of the raised sum will go to the EU transparency initiative ParlTrack, if they don't reach their own fundraising goal.

Yes, we know, it sucks, but we are sorry: Krautreporter does allow payment only through PayPal services yet.

Our Platform will have the following features:

– Examination of amendments by EU parliament Committee members.

– Data imports from ParlTrack and possibly other sources.

– Collaborative crowdsourcing contents of lobby papers.

– Analyzing of analogies between lobby proposals and EU documents

– Accessible, multilingual interface

– Integration of social media for collaboration and sharing

– All code will be available as free source software

– All data will be published under ODBL

7.500 Euro translates roughly to 200 hours of coding (on a non-profit wage) and server costs for 2 years.

If more than 10.000 Euro will be raised, optimization for mobile and an embed function (embed diff for blogs etc) will be implemented. Extra plus: a tidy documentation.

More features (like a solid API) are possible - stay tuned.

Follow us on Twitter @lobbyplag


                                                                                                                                                               `

Deutscher Text

Lerne das Projekt anhand unseres Prototypen auf lobbyplag.eu kennen.

20% der erreichten Summe wird an die EU-Transparenz-Initiative "ParlTrack" gehen, wenn sie ihr eigenes Fundraisingziel nicht erreicht.

Ja, wir wissen, es ist nervig - aber es tut uns leid: Krautreporter erlaubt bislang nur die Zahlung über PayPal-Dienste.

Unsere Plattform wird folgende Features haben:

– Untersucht Änderungsanträge von Ausschussmitgliedern des EU-Parlaments.

– Importiert Daten von "ParlTrack" und möglicherweise anderen Quellen.

– Crowdsourcing der Inhalte von Lobbypapieren.

– Analyse der Übereinstimmung von Lobbyvorschlägen und EU-Dokumenten.

– Offene und mehrsprachige Nutzeroberfläche.

– Integration der Social-Media-Dienste für eine bessere Zusammenarbeit und einem leichteren Teilen von Infos und Inhalten.

– Der gesamte Code wird als freie Software veröffentlicht werden.

– Die gesamten Daten werden unter einer ODBL-Lizenz veröffentlicht.

7.500 Euro sind in etwa 200 Stunden Programmierarbeit (bei einem Non-Profit-Satz) und reichen zwei Jahre lang für die Serverkosten.

Werden mehr als 10.000 Euro erreicht, wird die Plattform für mobile Geräte optimiert und eine Embedfunkion implementiert (Einbetten eines "diff" in Blogs etc.). Zusätzlich wird es eine umfangreiche Dokumentation geben.

Mehr Features (bspw. eine solide API) sind möglich - bleibt dran!

Folgt uns auf Twitter @lobbyplag

Loading
Die Arbeiten zu diesem Projekt sind noch nicht abgeschlossen.
X