Nachrichten, erklärt

Die „Überbevölkerung“ ist ein gefährlicher Mythos

Zu viele Menschen auf der Welt stoßen zu viele Treibhausgase aus. Klingt logisch. Aber der Gedanke aus der Umweltbewegung wird missbraucht, um Faschismus und Zwangssterilisierung zu propagieren.

Profilbild des Artikelautors
Reporter für Macht und Demokratie

Die "Überbevölkerung" ist ein gefährlicher Mythos

0:00 0:00

Einfach unterwegs hören mit der KR-Audio-App

Prompt headline