Verstehe die Zusammenhänge

© Getty Images / Hulton Archive/ Erich Auerbach

Die Lieblings-Witze der KR-Community

Kennste den schon?

Autorinnen des Artikels
etwa 5 Min. Lesedauer

Du wirst einige Witze lesen und denken: Hä? Das ist doch gar nicht witzig! Für diesen Fall habe ich diesen Artikel geschrieben, in dem ich erkläre, warum derselbe Witz bei dem einen krampfhaftes Lachen und bei dem anderen nur Kopfschütteln auslöst. Denn hinter der Phrase „Humor ist Geschmackssache“ steckt eine ganze Wissenschaft, die Humorforschung.

Wenn du auch zu denjenigen gehörst, die nie einen Witz parat haben: Speichere dir diese Liste am besten einfach ab. Dann kann nichts anbrennen.


Ein Rabbi und ein katholischer Preister gehen im Hochsommer wandern. Irgendwann kommen sie an einem Badesee vorbei und beschließen, baden zu gehen, so wie Gott sie schuf. Als sie gerade wieder nackt aus dem Wasser steigen, kommt eine große Wandergruppe aus ihrem Dorf vorbei.
Der katholische Priester verdeckt sofort mit den Händen seinen Schritt.
Der Rabbi hingegen hält sich seine Hände vors Gesicht.
Fragt der Priester erstaunt: „Warum hast du das gemacht?“
Sagt der Rabbi: „Also meine Gemeinde erkennt mich am Gesicht.“


Wie fängt ein Mathematiker einen Löwen?
Er setzt sich in einen Käfig und definiert: Hier ist draußen.


Was ist weiß und stört beim Essen?
Eine Lawine.


Wie heißt ein schwedischer Türsteher?
Lasse Reinström.


Was ist ein Keks unter einem Baum?
Ein schattiges Plätzchen.


Ein Mann bewirbt sich um eine Stelle beim Zirkus. Der Zirkusdirektor fragt, was er denn könne. Der Mann meint, er könne Vögel nachahmen.
Daraufhin sagt der Zirkusdirektor: „Das ist langweilig, das kann jeder, das interessiert die Leute nicht.“
„Na gut“, sagt der Mann und fliegt davon.


Stehen zwei Schafe auf der Wiese.
Sagt das eine: „Mäh!“
Sagt das andere: „Mäh doch selber!“


Was hoppelt über die Wiese und qualmt?
Ein Kaminchen.


Was hat eine Person, die nur im Dreieck läuft?
Kreislaufprobleme.


Zwei Menschen aus der Irrenanstalt sitzen im Gleisbett und kauen auf den Schienen.
Sagt der eine: „Mann, die sind aber hart!“
Entgegnet der andere: „Warte ab, da hinten kommt ne Weiche.“


Was macht ein Elefant, der etwas Neues wagt?
Er begibt sich auf unbekanntes Töröö.


„Abgemacht ist abgemacht“, Stefan, 38, Chirurg.


Ein Polizist hält einen Vampir auf einem Tandem an.
„Allgemeine Verkehrskontrolle, haben Sie etwas getrunken?“
„Ja, zwei Radler.“


Treffen sich zwei Rosinen.
Fragt die eine: „Warum hast du einen Helm auf?“
Antwortet die andere: „Ich muss gleich in den Stollen!“


Eine ältere Frau war beim Arzt.
Ihr Mann fragt sie: „Und was hat er über deinen alten Arsch gesagt?“
Sie: „Über dich haben wir gar nicht geredet.“


Zwei Pferde sitzen im Keller und sägen Heizöl. Kommt ein Schraubenzieher rein, durchquert den Raum, läuft an der Wand hoch zur Decke und läuft an der Decke wieder zurück und aus dem Haus.
Sagt das eine Pferd: „Hast du das gesehen?“
Das andere: „Ja, der grüßt nie.“


Wie viele Deutsche braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln?
Einen.
Deutsche sind effektiv und haben keinen Humor.


Was ist gelb und gefährlich?
Eine Banone!


„Mir sind die Tomaten durchs Sieb gerutscht.“
„Passiert.“


Ein Ufo landet im Vatikan, Außerirdische steigen aus und werden zur Audienz beim Papst gebeten. Sie unterhalten sich über das All, die Welt, das Leben, und schließlich fasst sich der Papst ein Herz und fragt die Außerirdischen: „Kennt ihr denn auch Jesus Christus, unseren Erlöser?“
„Na klar“, ist die Antwort, „der kommt jedes Jahr bei uns vorbei.“
Das Gesicht des Papstes färbt sich dunkelrot: „Wir warten seit 2.000 Jahren auf seine Wiederkehr.“
Die Außerirdischen fragen nach: „Vielleicht mochte er eure Schokolade nicht?“
„Wieso Schokolade?“
„Na, als er uns besuchte, haben wir ihm Schokolade gegeben – was habt ihr denn mit ihm gemacht?“


Geht ein Rocker in einen Blumenladen: „Wo sind denn hier die Guns n’ Roses?“


Ein Mann kommt zum Anwalt: „Was kostet es, wenn ich ihnen zwei Fragen stelle?“
„50 Euro. Und was ist die zweite Frage?“


Flirten zwei junge Menschen in der U-Bahn.
Sie fragt ihn: „Was machst du beruflich?“
Er: „Ich mache Schlüssel nach.“
Sie: „Wie machen die denn so?“


Ich: „Ich nehme einen Big Mac ohne Erdbeeren bitte.“
McDonald’s-Angestellter: „Erdbeeren?“
Ich: „Nein, danke.“


Wo wohnt der braune Frosch?
Im Dritten Teich.


Was ist grün und klopft an die Tür?
Ein Klopfsalat.


Es gibt 10 Arten von Menschen: Die, die das binäre Zahlensystem verstehen und die, die es nicht verstehen.


Was ist rot und schlecht für die Zähne?
Ein Backstein.


Wie lieben sich die Igel?
Ganz, ganz vorsichtig.


Treffen sich zwei Zahnstocher im Wald.
Kommt ein Igel vorbei.
Sagt der eine Zahnstocher zum anderen: „Ich wusste gar nicht, dass hier auch Busse fahren!“


Was liegt am Strand und ist schwer zu verstehen?
Eine Nuschel.


Was macht man mit einem Hund ohne Beine?
Um die Häuser ziehen.


„Es ist mir egal, wer dein Vater ist, wenn ich hier angele, wird nicht übers Wasser gelaufen!“


Ein Anwalt parkt seinen Porsche vor dem Gericht und will aussteigen.
Rumms. LKW fährt die Tür ab.
Der Anwalt: „Mein Porsche, mein Porsche!“
Ein Passant: „Typisch Anwalt! Guckt nur aufs Materielle. Dass der LKW Ihnen auch den Arm abgerissen hat, merken Sie gar nicht.“
Darauf der Anwalt: „Meine Rolex, meine Rolex!“


Was ist gelb und spielt Gitarre?
John Lemon.


Was ist das Positive an der Schweiz?
Keine Ahnung, aber die Flagge ist schon mal ein großes Plus.


Wie viel wiegt ein Hipster? Ein Instagram.


Auswahl: Sebastian Esser, Rico Grimm, Henrike Freytag, Rebecca Kelber, Maximilian Senff, Bent Freiwald; Schlussredaktion: Susan Mücke; Fotoredaktion: Till Rimmele; Audioversion: Christian Melchert und Iris Hochberger.

Prompt headline